CDU Nümbrecht

Starke Kommunalpolitik für 92 Orte.

CDU Nümbrecht bestätigt ihren Vorstand im Amt, Bodo Löttgen stimmt auf die Landtagswahl ein

Montag, 07.11.2016

Der neu gewählte Vorstand 2016

Die CDU Nümbrecht hat am vergangenen Donnerstag, dem 03.11.2016, ihren gegenwärtigen Vorstand im Amt bestätigt und quasi komplett wiedergewählt. Bodo Löttgen nahm die Mitglieder-Versammlung im Parkhotel in Nümbrecht zum Anlass, seinen Heimatverband auf die NRW-Landtagswahl am 14. Mai 2017 einzustimmen.

„NRW kann mehr“, so hatte Bodo Löttgen, Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalens, seine Ansprache überschrieben. „Nordrhein-Westfalen trägt in fast allen Rankings die rote Laterne, das muss sich ändern“, gab sich der frisch gekürte Landtags-Kandidat des oberbergischen Südkreises kampfeslustig. Bodo Löttgen beschrieb, dass NRW im Vergleich aller 16 Bundesländer nahezu überall den letzten Platz belegt. NRW hat die schlechteste Kinder-Betreuungsquote, NRW ist Schlusslicht bei beruflicher Bildung und Bildungs-Qualität, das bevölkerungsreichste Bundesland trägt die rote Laterne beim Wirtschaftswachstum.

„Er will aber fair bleiben“, so Löttgen weiter. „Es gibt auch Bereiche, in denen wir Spitze sind: erste Plätze belegen wir bei der Kinderarmut, der Arbeitslosigkeit und bei der Kriminalität“, so der Generalsekretär zu den Mitgliedern seines Heimatverbandes.

Mit einer flammenden Rede konnte Bodo Löttgen die Nümbrechter CDU auf den beginnenden Landtags-Wahlkampf einstimmen. Die Nümbrechter dankten es ihm mit langanhaltendem Applaus und sicherten ihm ihre Unterstützung im Wahlkampf zu.

Das die Unterstützung von einem gewachsenen Team im Nümbrechter Ortsverband kommt, dazu hatten die Mitglieder am späten Donnerstagabend beigetragen. Denn die Vertreter-Versammlung hatte kurz zuvor nahezu ihren kompletten Vorstand wiedergewählt. Markus Lang als Vorsitzender, Mark Rohsiepe und Thomas Hellbusch als Stellvertreter, Petra Schmidt-Trilken als Kassiererin und Frank Schmitz als Schriftführer bedeuten das identische Team im geschäftsführenden Vorstand wie schon in den vergangenen zwei Jahren.

Der Nümbrechter CDU-Chef durfte sich dabei 100%-iger Zustimmung erfreuen, denn bis auf seine eigene Enthaltung, entfielen von 32 anwesenden, stimmberechtigten Mitgliedern 31 Ja-Stimmen auf den alten und neuen Vorsitzenden. Insgesamt hat die Nümbrechter CDU gegenwärtig 105 Mitglieder.

Vor seiner Wahl hatte Markus Lang über die Vorstands-Arbeit und die Highlights der letzten zwei Jahre berichtet. Henry Daub als Fraktions-Vorsitzender und Bürgermeister Hilko Redenius berichteten über die aktuellen Aktivitäten in der Gemeinde.

Mit Jana Adolphs, Björn Dittich, Prof. Dr. Jörg Reintsema und Dagmar Schmitz wurden vier von fünf Beisitzern im Amt bestätigt und wiederum in den Vorstand der CDU Nümbrecht gewählt. Sieghard Lalla schied aus persönlichen Gründen aus dem Amt aus, neu gewählt wurde dafür der erst 17-jährige Florian Block.

Neues Mitglied im Vorstand der Nümbrechter CDU ist jetzt auch Florians Vater, Dieter Block.

Er wurde in das neu geschaffene Amt des Mitglieder-Beauftragten gewählt. Als Bindeglied zwischen dem Gemeinde- und Kreisverband der CDU soll sich der Mitglieder-Beauftragte verstärkt um die Gewinnung und Integration neuer Mitglieder kümmern.

„Das war ein überaus erfolgreicher Abend und ein idealer Auftakt für die vor uns liegenden 27 Wochen bis zur Landtagswahl“, so der frischgekürte alte und neue Vorsitzende Markus Lang bei seinen Schlussworten. „Es wird darauf ankommen, alle Kräfte zu bündeln, um einen ebenso erfolgreichen Wahlkampf zu führen“, so der alte und neue Vorsitzende abschließend.

 

 

Sie finden die CDU Nümbrecht
auch in den folgenden Netzwerken:

Besuchen Sie auch die Internetseiten
unserer CDU-Verbände:

CDUKreisverband Oberberg
CDUDeutschlands
CDUNRW

CDU Gemeindeverband Nümbrecht
Huppichterother Str. 2 · 51588 Nümbrecht

Tel.  0172 / 73 56 957

Kontaktformular